Geschichte


GeschichteDie Puag AG wurde 1978 in Bremgarten / AG von Peter Utz gegründet. Der Zweck der Unternehmung war damals wie heute die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von chemisch- / technischen Produkten für die Bereiche Baumärkte, den Fachhandel, Industrie und Gewerbe

Die Unternehmung entwickelte sich schnell und profilierte sich durch eine Reihe damals neuer Dienstleistungen wie beispielsweise die Bestellungsaufnahme und die Belieferung der Kundschaft vor Ort direkt ab Lieferwagen, solange dies die Breite des Sortimentes zuliess.

Im Jahr 1987 erfolgte der Umzug in einen Neubau in Villmergen. Die grösseren Büro- und Lagerflächen bildeten die Basis für einen weiteren, starken Wachstumsschub in den 90er-Jahren. Die Expansion erforderte schon bald wieder neue Räumlichkeiten für verbesserte Arbeitsprozesse.

Ende 2001 konnte der neue Geschäftssitz am heutigen Standort in Bremgarten in Betrieb genommen werden. 

Heute gehört Puag zu den führenden Grosshandels-unternehmungen der Schweiz. Zu ihren Kunden zählen alle in der Schweiz tätigen Baumarktketten, eine Grosszahl von Fachhändlern im Bereich Eisenwaren Haushalt- und Gartenfachhandel und alle namhaften Elektro Grosshandelsfirmen.

Gegen dreissig renommierte europäische Hersteller führender Marken vertrauen in der Schweiz auf die Zusammenarbeit mit Puag, unter ihnen Akzo-Nobel, Alfer, Heissner, Henkel, Hettich, Lugato, Sika und Steinel. Das Lagersortiment von Puag umfasst mehr als 10'000 Artikel, und beinhaltet führende Handelsmarken wie Xyladecor, Hammerite, Dulux, Pattex, Molto und viele mehr.

Mehr als 50 Mitarbeitende im Vertrieb, Product-Management, Logistik, Merchandising  und Ladenbau setzen sich täglich für die Bedürfnisse ihrer Kunden ein.

Trotz einer stärkeren Anbindung des Schweizer Marktes an das umliegende Europa, weist der Markt Schweiz nach wie vor Eigenheiten auf, für welche Puag  individuelle Lösungen anbietet:

  • Kleine und kleinste Verkaufsflächen mit sehr hohen Drehzahlen
  • Kleinmengenlogistik
  • überdurchschnittlich hohes Qualitätsbewusstsein der Anwender
  • Vier Landessprachen, wovon drei am POS kommuniziert werden müssen

Seit August 2005 ist Puag SQS-zertifiziert und erfüllt die Qualitätsnorm nach ISO 9001:2008.

Im Herbst 2007 konnte Peter Utz seine Unternehmensnachfolge regeln. Im Rahmen eines Management Buyouts verkaufte er die operativen Teile von Puag an den Geschäftsführer Peter Good, den Leiter Verkauf Pro, Martin Laubacher, und an den Leiter Betrieb / Logistik, Bruno Müller. Die Immobilien an der Oberebenestrasse sind auch heute noch Eigentum von Peter Utz.

Im August 2011 weitete Puag mit der Eröffnung der "Ratiogrip Systemzentrale Schweiz" ihre Geschäftstätigkeit aus. Unter dem Label rutschsicher.com vertreibt und appliziert die Puag mit der Firma Crystal-Grip GmbH als Exklusivpartner das weltweit einzigartige Ratiogrip Anti-Rutschsystem, mit welchem rutschige Fussböden mittels chemischer Substanzen rutschsicher gemacht werden können.

Im Januar 2014 erfolgte mit der Uebernahme der Vertretungen der m&b AG, Oberrüti, ein wichtiger Schritt für die Zukunft der Puag AG. Die Puag AG integrierte den Geschäftsbereich "Handel Technik" von m&b an ihrem Domizil in Bremgarten und übernahm sämtliche Mitarbeitende dieses Bereichs von der m&b AG.